News


Badminton in Masse und Klasse

Am Sonntag begann für vier der fünf Mannschaften der TG Friedberg der Auftakt zur spannenden Saison 2017-2018.  Die TG Friedberg I /Bezirksoberliga  und die TG Friedberg II (Bezirksliga A) schnupperten nach ihren Aufstiegen erstmals die Luft der höheren Klassen. Die TG Friedberg III und die Jugendmannschaft sind in diesem Jahr neu zusammengestellt worden und erstmals im Ligabetrieb dabei.

 

Die Henry-Benrath-Halle wurde bereits um 8:00 Uhr geöffnet um sie für den anstehenden Spieltag zu säubern und einzurichten . Etliche Zuschauer füllten in Folge die Ränge und ihr Weg hatte sich aufgrund von hochkarätigen und kämpferisch herausragenden Leistungen gelohnt.

 

TG Friedberg I 

 

Die erste Mannschaft mit der Besetzung Nicole Brückner, Antje Hofmann, Thomas Eifler, Tim Malcher, Thorsten Fischer, Philipp Osenberg und Alexej Basilewski empfingen  die 2. Mannschaft des  BV Friedrichsdorf. Zuerst wurden die zwei Herrendoppel und das Damendoppel gespielt. Das erste Herrendoppel, gespielt von Thomas Eifler und Thorsten Fischer, zeigte nach einer durchwachsenen Bezirksranglistenvorstellung in der Vorwoche, eine tolle Partie mit hoher Dynamik und tollen Ballwechseln. Am Ende konnten sie sich im Ergebnis überraschend deutlich in 2 Sätzen gegen das favorisierte Doppel Rübner/Ott durchsetzen. Die anderen Doppel wurden in der „Verlängerung“, im dritten Satz, entschieden. Bei den Damen gestalteten Antje Hofmann und Nicole Brückner die erste zwei Sätze mit 21:18 und 18:21 knapp. Der dritte Satz wurde dann leider deutlicher verloren und der BV Friedrichsdorf glich aus: 1 zu 1.

 

Auch das zweite Herrendoppel, besetzt mit Philipp Osenberg und Tim Malcher, musste sich im dritten Satz geschlagen geben.

 

Die Einzeldisziplinen startete mit dem dritten Herreneinzel, gespielt von Alexej Basilewski. Dieser kämpfte um jeden Punkt musste sich aber seinem spielstarken und ausdauernden Konkurrenten leider in zwei Sätzen geschlagen geben. Das Dameneinzel ging aufgrund der Ausfälle unsere Einzeldamen Karin Janda und Sandra Wendel kampflos an den BV Friedrichsdorf. Bei einem Stand von 4:1 mussten jetzt alle ausstehenden Partien noch gewonnen werden um ein „Unentschieden“ zu erreichen. Das nächste Herreneinzel mit Tim Malcher nutzte auch die volle Distanz über drei Sätze aus. Obwohl Tim im Entscheidungssatz 19:17 hinten lag, konnte er noch einmal alle Kräfte mobilisieren und den Satz und somit das Spiel für uns gewinnen. Neuer Spielstand: 4 zu 2. Das Mixed, gespielt von Thorsten Fischer und Nicole Brückner, legte nach und holte in zwei Sätzen den Punkt klar nach Hause. 4:3. Nun hing alles vom ersten Herreneinzel ab. Thomas Eifler lieferte sich ein atemberaubendes Spiel mit seinem routunierten Gegner Mathias Rübner. Nachdem er den ersten Satz knapp verlor, konnte er den zweiten deutlich gewinnen. Ähnlich wie bei Tim konnte auch Tom die Punktzahl im ditten Satz noch drehen und den letzten Punkt nach Friedberg holen. Unglaublich, aber wahr, ein nicht erwartetes und beim Stande von 1:4 schier unmöglich geglaubtes Unentschieden konnte eingefahren werden.

 

Von den weiteren Mannschaften sei berichtet:

 

TG Friedberg III

 

Gegner war BV Friedrichsdorf III. Schnell konnten sie die ersten drei Spiele gewinnen. Als auch noch das Mixed (Riccarda Kirchner/Michael Stetzer) und das Dameneinzel (Jasmin Alter) gewonnen waren, konnte der erste Spieltag mit 5:3 für unsere Mannschaft verbucht werden. Die weiteren Spieler waren Gerd Pflug, Marcel Lang und Timo Gerecht.

 

Ab 11.15 Uhr standen dann die TG Friedberg II ebenso wie unsere Jugendmannschaft kampfbereit und siegeshungrig am Platz. Leider waren die Gegner stärker und beide Mannschaften mussten den Sieg abgeben. TG Friedberg II spielte gegen SG Urberach mit den Herren Philipp Osenberg, Ulrich Schuldt, Alexander Danckert, Alexej Basilewski und den Damen Antje Hofmann, Jasmin Alter und Ricarda Kirchner. Antje Hofmann und Ricarda Kirchner gewannen ihr Doppel und Philipp Osenberg mit Antje Hofmann gemeinsam das Mixed.

 

Philipp Neumann, Lukas Gruber, Celine Felsinger, Amelie Hantke, Rodney Heller, Felix Odermann stellten die Premierenmannschaft unserer Jugend. Sie gewannen mit dem Herrendoppel Neumann/Gruber und dem Einzel von Philipp Neumann immerhin zwei ihrer Partien. Für ihren ersten Einsatz war das 2:6 trotz Niederlage ein guter Start, auf dem sich in den nächsten Spielen und Saisons gut aufbauen lässt.


Event Jagt Event

Kaum haben wir das Trainingslager abgeschlossen geht es mit unserem 7. Wetterau-Cup weiter. Am Freitag Abend wurden in der Halle bereits die Vorbereitungen für den nächsten Morgen getroffen. Gemeinsam wurden die Felder aufgebaut, Tribüne, Halle und Sanitäranlagen auf Hochglanz gebracht und die Küche startklar gemacht...

 

Den ganzen Artikel findet Ihr hier und Bilder vom Wetterau-Cup...

 

Artikel in der Wetterauer-Zeitung


Hand zurück vor zufassen...

Unsere 1. Mannschaft ist in die Bezirksoberliga aufgestiegen, die 2. Mannschaft in die Bezirksliga A. Demzufolge war unser diesjähriges Trainingslager mit dem ehemaligen Bundestrainer Hans-Werner Niesner ausverkauft. Erstmals durften auch die ersten Jugendlichen unserer geplanten Jugendmannschaft an diesem besonderen Trainingswochenende mitmachen. Die Stimmung war trotz der hohen körperlichen Anforderung ausgezeichnet ...

 

Den ganzen Artikel findet Ihr hier und die Bilder zum Camp...


Neue Trainingszeiten Kinder- und Jugendtraining

In unserem Kinder- und Jugend-Bereich möchten wir uns als Abteilung neu ausrichten. Trainingsinhalte sollen strukturierter und aufbauend vermittelt werden. Dazu müssen wir Kräfte bündeln und dies hat auch Auswirkungen auf die Trainingszeiten. Alle Informationen rund um das Kinder- und Jugend-Training findet Ihr auf unserer neuen Seite Kinder- und Jugend-Training.