Magret ist nicht nur die gute Seele vom Trainerteam, sondern von dem ganzen Verein. Viel Zeit verbringt sie mit unseren Nachwuchs und steht mit Rat und Tat immer zur Seite. 

Meine Ambitionen

Ich weiß gar nicht, wann es begonnen hat. "Wer hat Donnerstag ab 18.00 Uhr Zeit und kann in der Adolf-Reichwein-Halle die Kinder und Jugendlichen betreuen. Nur kurz, wird bald eine andere Lösung geben." Erst mit Jasmin - einer "Ehemaligen" aus meinem Training - und dem Einstieg von Sandra, hat sich das Training der Gruppe natürlich deutlich weiterentwickelt. Damit auch ich mit gezieltem Training helfen kann, habe ich mich letztes Jahr dazu entschlossen, mich zum Trainerassistenten weiterzubilden.

 

Es macht mir ungeheuren Spaß mit den Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Nichts desto trotz erhebe ich auch manchmal die Stimme. Um Verletzungen zu vermeiden, muss im Training Disziplin herrschen.

 

Ich freue mich schon auf das nächste Training.