Saison 2014/2015


Spieler Statistiken


Spannendes Saisonfinale mit tollen Spielen 22.03.2015

In unseren letzten 3 Spielen der Saison haben wir nochmal allen Teams gezeigt warum wir zu recht ein Wörtchen mitreden wollen um Platz 2. Zuerst mussten wir in unserem letzten Auswärtsspiel nach Steinbach. Dort gelang uns ein grandioser 6:2 Erfolg, nach einer wiederrum kämpferisch sehr starken Leistung. Im Hinspiel konnten wir nur ein 4:4 erzielen, was diesen Erfolg nochmal zusätzlich uns versüßt. 

 

Einen Tag später hatten wir die Mannschaft von der TSG Vorwärts Frankfurt zu Gast. Hierbei haben unsere Damen, wie gegen Steinbach schon, die wichtigen Punkte geholt. Mit 5:3 am Ende haben wir verdient gewonnen und machen einen Sprung auf den zweiten Tabellenplatz, da unser direkter Konkurrent aus Niederhöchstadt geschwächelt hat.

Im letzten Spiel der Saison kam es nun zum Showdown gegen der Tabellenführer aus Dortelweil. Nach den drei Doppeln konnten wir mit 2:1 in Führung gehen. Unsere Damen bewiesen wiedermal ihren starken Aufwärtstrend und gewannen in 2 Sätzen. Yan und Long taten es den Damen gleich und ließen ihren Gegner keine Chance. Uli und Thomas kamen mit ihren Gegner nicht zurecht und verloren in 2 Sätzen. Unser Mixed Team baute die Führung, mit einen klaren 2 Satz Sieg, auf 3:1 weiter aus. Thomas konnte seine starke Form im Einzel weiter bestätigen und war abermals siegreich in der Rückrunde (7/7), was einen Spielstand von 4:2 zur Folge hatte. Aber trotz starker Leistung mussten sich Marion und Suleman ihren Gegnern geschlagen geben.

Mit 4:4 ist uns ein tolles Abschlussergebnis gelungen, woran wohl nur wenige geglaubt haben. Zudem sind wir zu Hause ungeschlagen (5 Siege, 2 Unentschieden). Durch den Punkt heute haben wir den zweiten Tabellenplatz belegt und haben uns damit eine kleine Aufstiegschance erspielt. Ob wir Aufsteigen oder nicht wird laut Thorsten wohl erst im Mai oder Juni bekannt gegeben.

Auch wenn es nicht klappen sollte mit dem Aufstieg war es dennoch eine sehr schöne und erfolgreiche Saison die wir gespielt haben. Ich denke mal allen hat es sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die kommende Saison 2015/2016. In welcher Spielklasse auch immer diese dann sein wird :D.


Doppelspieltag der ersten Mannschaft mit machbaren Aufgaben 21.02.2015 und 22.02.2015

Großes Badminton Wochenende der TG Friedberg. Am Samstag hatten wir die Mannschaft vom BV Fischbach 1 zu Gast und am Sonntag waren wir Gäste bei der TV Hofheim 5. Den Ausfall vom Suleman wurden von Marcus und Long abwechselnd kompensiert.

 

Das Heimspiel fand in unserer kleinen Dieffenbachhalle (Ausweichhalle vom WetterauCup) statt. Leider reiste der Gegner nur mit drei Herren an, so dass im Vorfeld schon 2 Spiele gewonnen waren (2. HD und Mixed). Die Herren machten dabei kurzen Prozess mit ihren Gegnern und sicherten der Mannschaft die wichtigen zwei Punkte für den noch möglichen Aufstieg. Die Damen lieferten sich im Gegensatz einen knallharten Wettkampf mit ihren Gegnerinnen. Sowohl das Damendoppel als auch Marions Dameneinzel ging über die volle Länge von drei Sätzen, die knapper nicht hätten sein können. Leider wurde in beiden Spielen am Ende unser Kampfgeist nicht belohnt, was letztendlich zu einem Gesamtergebnis von 6:2 führte.

Mit einem Sieg in der Tasche vom Vortag reiste man erhobenen Hauptes nach Hofheim. Es war klar, dass dieses Spiel nicht leicht sein wird für uns. Wie schon im Hinspiel stand eine sehr junge Mannschaft uns gegenüber, die bereits in den Doppeln gezeigt hatte, dass sie dazugelernt hat. Yan und Long konnten ihr Doppel deutlich gewinnen während es für unsere anderen Paarungen in den dritten Satz ging. Hier konnten beide Teams sich nicht durchsetzen, und mussten die Punkte den Gegnern überlassen. In den drauf folgenden Einzeln hatten Tom und Long ihren Gegner sicher im Griff während Marion sich, mit einer kämpferisch starken Leistung, ihrer Gegnerin geschlagen geben musste. Uli fand heute keine Mittel im zweiten Herreneinzel seinen Gegner unter Druck zu setzen und verlor deutlich die beiden Sätze. Durch Yan´s Schulterverletzung konnte heute unser bis dato ungeschlagenes Mixed Team nicht in voller Stärke aufspielen. Auch hier ging es wieder in den dritten Satz, bei dem erneut unser Kampf nicht belohnt wurde.  

Mit einer 3-5 Niederlage wurde wir wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Jetzt wird es schwer in der Tabelle noch nach oben zu klettern, da der Konkurrent aus Niederhöchstadt ein sehr leichtes Restprogramm hat. Aber trotzdem wird weiter gefightet, denn abgerechnet wird am Ende!


Pflichtsieg der ersten Mannschaft gegen Bremthal

Genauso kurz wie dieser Bericht, war auch das Auswärtsspiel am letzten Sonntag. Beim Tabellenletzten mussten 2 Punkte her, um noch oben Anschluss zu halten. Mit 7:1 sind wir auch unserer Favoritenrolle gerecht geworden.  Angetreten sind Marion, Karin, Uli, Yan, Long und Thomas.

 

Leider sind unsere Damen diesmal etwas zu kurz gekommen. Unser Gegner ist nur mit einer Dame angetreten, und das Mixed wurde durch eine Verletzung des Gegners in der Mitte des ersten Satzes abgebrochen. Das einzige Spiel, das verloren ging, war unser zweites Herrendoppel mit Yan und Long. Gegen das gut eingespielte Team aus Bremthal hat unser China Doppel, zu unserer Überraschung,keine Sonne gesehen.

Die restlichen Spiele wurden deutlich in zwei Sätzen gewonnen. Nur Uli brauchte mal wieder drei Sätze, wobei er im dritten mit 21:10 dann doch noch für klare Verhältnisse gesorgt hat.

Es bleibt weiterhin sehr Spannend in der Tabelle. Zur gleichen Zeit haben unsere Konkurrenten im direkten Aufeinandertreffen nur unentschieden gespielt. Platz 2 rückt nun immer näher!


Gelungener Start der ersten Mannschaft in die Rückrunde

Nach langer Pause ging heute nun endlich die Rückrunde wieder los. Alle Spieler sind zum Glück verletzungsfrei geblieben und wir konnten wieder aus dem Vollen schöpfen. Gespielt haben Karin, Marion, Uli, Suleman, Yan, Wasim und Thomas.

Begonnen wurde wieder traditionell mit dem Doppel Paarungen. Während die Damen und unser 2tes Herrendoppel einen sicheren Sieg eingefahren haben, musste unser erstes Herrendoppel das erste Mal in der Saison kapitulieren. Besonders der zweite Satz ging deutlich in die Hose (10:21).

Bei den darauf folgenden Spielen hat sich unser Mixed Team, bestehend aus Karin und Yan, wieder mal von seiner besten Seite gezeigt und gewann deutlich in zwei Sätzen. Parallel dazu konnte Marion sich ebenfalls in 2 Sätzen gegen ihre Kontrahentin durchsetzen und den bereits vierten Punkt einfahren.

Anders als im Hinspiel haben sich unsere Herren im Einzel diesmal besser geschlagen (damals gingen alle drei Herreneinzel verloren). Thomas konnte einen Dreisatzsieg verbuchen, während Suleman nur knapp an seinem Gegner scheiterte. Zum Schluss hat sich Wasim noch einen kleinen Einzelkrimi mit seinem Gegner geliefert. Beide kämpften verbissen um jeden Punkt. Letztendlich behielt Wasim am Ende des dritten Satzes mit 21:18 die Nase vorn.

Mit einem 6:2 Sieg haben wir uns wieder einen Funken Hoffnung auf den zweiten Platz erspielt. Jetzt heißt es wieder Hausaufgaben machen, und auf den einen oder anderen Patzer der Niederhöchstädter hoffen.

Großes Badminton Wochenende der TG Friedberg

Zwei Auswärtsspiele standen für die erste Mannschaft auf dem Programm. In jeder Partie ging es heiß her, und es wurde um jeden Punkt gekämpft. Am Samstag ging es zur TGS Vorwärts Frankfurt 3 die sich im Abstiegskampf befindet und dringend Punkte brauch. Bis auf unseren 4ten Herren konnten wir wieder auf unsere Stammbesetzung zurückgreifen. Diesmal hat uns der Michael ausgeholfen, der noch kurz vorher in der dritten Mannschaft in Hanau gespielt hat.

Da nur 2 Felder zur Verfügung standen begannen wir mit den Damen- und 1. Herrendoppel. Karin und Marion wurden leider nicht für ihre kämpferische Leistung belohnt und mussten nach gewonnen ersten Satz die anderen beiden abgeben. Thomas und Uli konnten dagegen weiterhin ungeschlagen bleiben in der Saison und gewannen in 2 Sätzen. Die nächsten Spiele waren das 2. Herreneinzel und das Mixed. Während Marion und Michael im Mixed sich einem sehr starken Team geschlagen geben mussten, hat Yan sich über drei Sätze gequält und musste sich zum Schluss geschlagen geben.

Nun waren Thomas und Uli mit ihren Einzeln dran. Thomas hatte an dem Tag leichtes Spiel, aber hat es im 2ten Satz nochmal unnötig Spannend gemacht. Einen wahrhaftigen Krimi dagegen hat sich Uli geliefert. Hier ging es (wie bei Uli üblich) über 3 Sätze. Nachdem er zwei Matchbälle des Gegners abgewehrt hat, konnte er noch das Ruder rumreißen und seinen zweiten Matchball verwandeln.

Karins Einzel war ebenfalls sehr Spannend. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Satz und vielen leichtsinnigen Fehlern, konnte sie in den darauffolgenden Sätzen ihre Gegnerin unter Druck setzen und verwandelte immer sicherer ihre Chancen, die sie sich erspielt hat. Das letzte Spiel bestritten Yan und Michael, die schon einige Sätze an dem Tag in den Knochen hatten. Hier fehlte die Sicherheit und man musste das Spiel in zwei Sätzen an die Gegner abgeben.

Mit einem 4:4 kann man noch einigermaßen zufrieden sein. Gelernt haben wir daraus, dass man seinen Gegner nicht unterschätzen sollte. Zügig ging es nach Hause, denn das nächste Spiel in Dortelweil ist bereits schon in 12 Stunden. Diesmal war Marcus der 4te Herr in unseren Reihen. Gegner war der Tabellenführer und wir haben uns fest vorgenommen dort Punkte mitzunehmen.

Gestartet wurde traditionell mit den drei Doppelpaarungen. Marcus und Yan haben ihre Aufgabe wunderbar gemeistert und haben den ersten Punkt klar in 2 Sätzen geholt. Das Damendoppel hat bereits wie am Tag zuvor wieder stark aufgespielt, mussten sich aber erneut knapp in 2 zwei Sätzen geschlagen gegeben. Mit das spannendste Spiel lieferten sich Uli und Thomas im 1. Herrendoppel. Hier ging es über drei Sätze die so alles zeigten, was der Badminton Sport zu bieten hatte. Nach umkämpften und gewonnen ersten Satz, wurde im zweiten Satz eine 18:10 Führung noch abgegeben. Mit einem starken Abwehrspiel konnten wir die Angriffe immer wieder parieren und haben die Gegner zur Verzweiflung und im Endeffekt zu Fehlern gebracht. Diesmal wurde eine 6 Punkte Führung nicht mehr abgegeben und man holte den zweiten Punkt für die TG.

Unser Mixed Team bestehend aus Yan und Karin konnten glatt in 2 Sätzen den dritten Punkt einfahren. Zeitgleich spielt Marcus das dritte Herreneinzel. Leider behielt der Gegner in beiden Sätzen am Ende die Nase vorn. Marion hat heute eine sehr starke Einzelgegnerin erwischt. Trotz guter Leistung im ersten Satz, konnte sie ihre Konzentration nicht aufrechterhalten, und hat klar in 2 Sätzen verloren. Uli stand in seinem Einzel einem sehr starken Gegner gegenüber, der ihn oft laufen ließ und kaum zum Schmettern hat kommen lassen. Unüblich für Uli, dass hier das Spiel schon nach zwei Sätzen vorbei war zugunsten des Gegners. Bei Thomas konnte man die Anstrengungen des Wochenendes am meisten beobachten. Er musste, von Krämpfen geplagt, sein 1. Herreneinzel im zweiten Satz aufgeben.

Mit einer knappen 3:5 Niederlage haben wir uns gut verkauft, wenn auch ein Pünktchen drin gewesen wäre. Insgesamt stehen wir nun auf dem dritten Platz in der Liga und brauchen eine Top-Rückrunde um oben noch ein Wörtchen mitzureden. Der Punkteabstand zu Rang 2 beträgt mittlerweile 4 Punkte.


Remis der ersten Mannschaft in Spitzenspiel der Bezirksliga B1

Samstagabend, die beste Zeit zum Badminton spielen. Diesmal durften wir den punktgleichen Gegner aus Steinbach bei uns begrüßen. Tabellenplatz zwei gegen drei. Wer hier gewinnt kann Anschluss an den Spitzenreiter aus Dortelweil halten. Spannende und umkämpfte Spiele waren also vorprogrammiert. Wir konnten wieder in der Stammbesetzung mit Suleman antreten, der sich von seiner Verletzung vor fast 2 Monaten erholt hat. Steinbach musste bei den Damen verletzungsbedingt mit Ersatzspielerinnen auflaufen.

Im Damendoppel konnten sich Marion und Karin klar durchsetzen und haben in Rekordzeit den ersten Punkt für die TG geholt. Karin bestritt ihr Dameneinzel direkt im Anschluss und hat auch hier eine solide Leistung gezeigt, die den zweiten Punkt für uns erbrachte. In der Zeit in der Karin ihre Spiele bestritten hat, ging es in den Herrendoppeln heiß her. Beide Doppel gingen über drei Sätze und es musste um jeden Punkt gekämpft werden. Thomas und Uli hatten im 1. Herrendoppel dann die Nase vorn, und konnten den Vorsprung weiter ausbauen. Bei Yan und Suleman ging es im dritten Satz in die Verlängerung nur war das Glück diesmal auf der Seite der Steinbacher, die auf den Punktestand von 1:3 verkürzten.

Uli und Marion haben sich wieder als Mixed Team versucht, und haben ihre Aufgabe souverän gemeistert. Der vierte Punkt und das unentschieden waren schon mal sicher. Jetzt lag es an den drei Herren (Yan, Suleman und Thomas) den Sack zuzumachen. Alle Spiele gingen in 2 Sätzen leider verloren. Thomas hatte da noch das knappste Ergebnis zu verbuchen (beide zu 19), nach anfänglicher Führung in beiden Sätzen.

Mit einem Unentschieden ist keiner Mannschaft wirklich geholfen. Die Mannschaften aus Dortelweil und Niederhöchstadt haben ihre Hausaufgaben gemacht, so dass wir nun auf Platz 3 abfallen. Noch ist aber alles drin! Wir sind gespannt auf das kommende Wochenende, an dem zwei Spieltage stattfinden werden und die Hinrunde dann beendet ist.

Pflichtsieg der ersten Mannschaft im Bezirkspokal

 

Nachdem unsere zweite und dritte Mannschaft bereits ihre Pokalspiele hinter sich gebracht haben, durfte am heutigen Freitagabend die erste Mannschaft nun endlich ran. Gegner war die VfN Hattersheim II, eine Mannschaft aus noch jungen und unerfahrenen Spielern die ihre erste Saison bei den Senioren spielen. Auf dem Papier her eine durchaus machbare Aufgabe. Aufgrund der besonderen Pokalregeln konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten. Diesmal halfen uns Margaret und Patrick aus, die ihre Aufgabe wunderbar gemeistert haben.

Von Anfang an nahmen wir das Heft in die Hand und konnten mit unseren Doppel-Paarungen 3 schnelle Punkte jeweils glatt in zwei und teilweise auch deutlichen Sätzen erzielen. Im Mixed konnte Margaret ihre Erfahrung ausspielen, und lies das ein oder andere Mal ihre Gegner „alt“ aussehen. Karin bestritt das Dameneinzel und erzielte das deutlichste Ergebnis an diesem Abend. Mit 21:10 und 21:6 ließ sie ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance.

Bei den Herreneinzeln ließen Yan und Thomas nichts anbrennen, und gewannen ebenfalls klar in zwei Sätzen. Patricks Einzel war das einzige Match das über drei Sätze ging. Nach klarem Gewinn des ersten Satzes (21:11), ging ihm im zweiten Satz so langsam die Luft aus und er musste sich in drei Sätzen dann geschlagen geben.

Mit einem deutlichen 7:1 Sieg wurden wir unserer Favoritenrolle gerecht und freuen uns auf die nächste Pokalrunde. Möge das Losglück wieder mit uns sein, auch wenn sich so langsam die Spreu vom Weizen trennt.


Ein glanzvoller Sieg und doch Sorgen am Ende des Spieltags

Beflügelt vom jüngst zurück liegenden Auswärtserfolg (siehe Spielbericht weiter unten) traten wir am Sonntag, 28.9.14, bei herrlichem Altweibersommerwetter in Stammbesetzung gegen die SG Bremthal 1 an. So gelangen allen drei Doppeln (Tom und Uli im 1. HD, Yan und Suleman im 2. HD, Karin und Marion im DD) beim ersten Heimspiel ungefährdete Auftaktsiege. Und den Schwung nahmen wir mit in die nächsten Partien! Endergebnis des heutigen Spiels ist ein glanzvolles 8:0 ohne Satzverlust für unsere Mannschaft! Tom, Uli, Suleman und Marion brachten ihre Einzel sicher nach Hause und auch das Mixed mit Yan und Karin ließ den Gegnern kaum Chancen. So kann es weitergehen!!! Oder?! Bei einem Funspiel im Anschluss an das Liga Spiel knickte der so erfolgreich in die Bezirksliga B gestartete Suleman um… Mit Aufregung und unter Schmerzen ging es ins Krankenhaus – und nun ist der Fuß in Gips L !!! Wir wünschen dir gute Genesung, Suleman, und auf dass du uns bald wieder wertvoll unterstützen kannst!


Erste Mannschaft weiter auf Kurs!

Voller Motivation aus den letzten Spielen, bestritt die erste Mannschaft heute ihr zweites Heimspiel gegen die TV Hofheim 5. Ein Sieg musste her, um Anschluss an das Spitzenduo zu halten, die nur einen Punkt von uns entfernt sind. Da sich Suleman vor zwei Wochen verletzt hat konnten wir diesmal nicht in Stammbesetzung antreten. Glücklicherweise hat sich Wasim wieder rechtzeitig Fit gemeldet, und konnte heute für Suleman einspringen.

Unsere drei Doppel Paarungen hatten keinerlei Probleme mit ihren Gegnern gehabt. Alle Spiele wurden hier klar in zwei Sätzen gewonnen. Mit Wasim durfte Yan heute bereits seinen dritten Doppelpartner in dieser Saison begrüßen, und das schon im vierten Spiel J. Die Doppel gingen zügig über die Bühne, und es konnte mit den Einzeln und dem Mixed begonnen werden. Yan und Uli haben ihren Gegnern keine Chance gelassen und gewannen jeweils in 2 Sätzen. In dieser Saison noch ungeschlagen ist unser Mixed Team, in dem heute Karin und Wasim zusammen spielten. Beide haben ihre Aufgabe sehr gut gemeistert, und konnten dem noch unerfahrenen Team aus Hofheim eine kleine Lehrstunde erteilen (21:8 und 21:11).

Thomas musste sich heute im Einzel über drei Sätze bemühen, hat dann aber im dritten Satz für klare Verhältnisse gesorgt (21:5). Nur Marion konnte heute nicht an ihre starken Leistungen aus den Spielen davor anknüpfen und musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben.

Mit einem klaren 7:1 Erfolgt bleiben wir weiter oben dran, und hoffen nun auf den einen oder anderen Patzer der beiden Teams aus Dortelweil und Niederhöchstadt.


Auswärtssieg der ersten Mannschaft bei BV Fischbach 1

Auf Anfrage unseres Gegners haben wir unser zweites Auswärtsspiel auf den heutigen Freitagabend vorverlegt. Diesmal waren wir zu Gast beim BV Fischbach und konnten in unserer Stammbesetzung bestehend aus Karin, Marion, Yan, Uli, Suleman und Thomas antreten. Nach einer knappen Niederlage letzte Woche war besonders bei den Herren die Motivation hoch, heute einen Punkt oder sogar zwei mit nach Hause zu nehmen. Die Zeichen dafür standen dafür ziemlich gut, da der Gegner kurzfristige Absagen kompensieren musste und somit nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Andere Vereine haben also mit den gleichen Problemen zu kämpfen wie wir!

Um 20:30Uhr ging es dann auch traditionell mit den Doppeln los. Während Uli und Thomas ihre Gegner sicher im Griff hatten (12:21 und 16:21), mussten Yan und Suleman etwas mehr kämpfen. Da die beiden das erste Mal zusammen spielen, lief es dennoch ziemlich gut und waren in 2 Sätzen siegreich (20:22 und 17:21). Die Damen lieferten sich einen spannenden Kampf auf Augenhöhe, in dem ihre Gegnerinnen am Ende von beiden Sätzen dann doch noch die Nase vorn hatten (21:19 und 21:19).

Alle Doppelpaarungen waren fast zeitgleich fertig und es konnte mit den Einzeln begonnen werden. Hier haben die Herren das Ergebnis aus unserem ersten Auswärtsspiel gegen Niederhöchstadt umgedreht und waren jeweils in 2 Sätzen siegreich. Im Dameneinzel hatte Karin mit einer technisch sehr starken Gegnerin zu kämpfen. Karin hat in der letzten Saison kein Einzel gespielt und hat heute kein Mittel gefunden ihre Gegnerin unter Druck zu setzen (21:14 und 21:11).

Im Mixed spielten Marion und Uli, die sonst immer fürs Einzel nominiert waren. Da beide wenig Erfahrung im Mixed haben, wurde das Spielsystem auch mehr zum Doppel umgestellt. Auf der Gegnerseite war das ebenso der Fall, so dass dann ein ausgeglichenes Spiel stattfand. Auch das letzte Spiel ging über 2 Sätze und konnte zu unseren Gunsten knapp mit 19:21 und 19:21 gewonnen werden.

Unser erster Sieg in der Saison war also geschafft! Auch dankder Unterstützung von Michael, der uns immer kräftig angefeuert hat. Sulemans erster Auftritt in der B-Liga konnte gar nicht besser laufen. Nun freuen wir uns alle auf das kommende erste Heimspiel gegen die SG Bremthal.


Knappe Niederlage für die erste Mannschaft

Voller Vorfreude fieberten alle Mannschaftsspieler dem ersten Spieltag der kommenden Saison entgegen. Oder etwa nicht ?!? Jedenfalls hatten die Mannschaftsführer im Vorfeld doch alle Hände voll zu tun, ihr Team vollständig zu bekommen. So auch bei unserer ersten Mannschaft, die kurzfristig auf einer Position umgestellt werden musste, da Sulemann nicht mitbekommen hat, wann die Saison los geht und an dem Wochenende was anderes geplant hat. Danke an Marcus, der in diesem Fall für Sulemann eingesprungen ist. Das Team steht also!

Am Samstagmittag treffen sich nun alle Spieler, um gemeinsam zum ersten Spiel nach Niederhöchstadt zu fahren. Alle Spieler? Nein, nicht alle Spieler, denn Yan sollte in Rosbach noch abgeholt werden. Pünktlich kommen wir zum verabredeten Treffpunkt in Rosbach an. Doch weit und breit von Yan keine Spur. Nach einem kurzen Anruf haben wir erfahren, dass Yan sich im Tag vertan hat und dachte wir spielen morgen! Hinzu kommt noch, dass er sich grade in Frankfurt auf einer Messe befindet, was doch einigen in diesem Moment Bauchschmerzen bereitet hat. Aber Yan war entschlossen noch zu kommen. In dieser Stunde hat Yan wohl sämtliche Geschwindigkeitsrekorde gebrochen.

Gespielt wurde übrigens auch noch. Begonnen wurde mit dem ersten Herren Doppel und dem Damen Doppel. Seit Monaten nicht mehr zusammen gespielt, mussten sich die Damen den Gegnern in 2 Sätzen geschlagen geben (21:12 und 21:16). Bei den Herren (Uli und Thomas) lief es nach einem verkorksten ersten Satz (21:9) dann richtig gut, und man konnte die beiden anderen Sätze deutlich mit 12:21 und 13:21 gewinnen.

Im zweiten Herrendoppel kamen Marcus und Yan erst spät ins Spiel und konnten es ihren Teamkameraden nicht nachmachen das Ruder noch rumzureißen (21:10 und 21:19). Im Dameneinzel zeigte Marion eine sehr starke Leistung und konnte ihre Gegnerin zu vielen Fehlern zwingen. Besonders im zweiten Satz ließ Marion ihre Gegnerin laufen und hat verdient gewonnen (19:21  und 8:21). Unser Mixed Team bestehend aus Karin und Yan konnte einen klaren Sieg erringen (14:21 und 11:21).

Dann waren da noch die drei Herreneinzel…  Marcus, Uli und Thomas hatten heute keinen guten Tag erwischt. Marcus hat am Vorabend wohl zu viele Tapas vertilgt, Thomas hat sich das Spielfeld etwas größer vorgestellt und Uli gingen mit der Zeit die Hemden aus. Jedenfalls mussten alle sich klar in 2 Sätzen geschlagen geben. Da muss noch dran gearbeitet werden!

Endstand 5:3 für Niederhöchstadt. Ein Punkt wäre denke ich dennoch drin gewesen!