News


Mittwoch-Training 13.11.2019 beginnt 20:30 Uhr

Das Training in am Mittwoch in der Henry Benrath Halle beginnt heute 13.11.2019 erst ab 20:30 Uhr, da der Fußballverein vorher trainiert.


SPARDA VEREINT: 175 Jahre Turngemeinde - Winterzauber-Event für Friedberg

Die Turngemeinde von 1845 Friedberg e.V. feiert im Jahr 2020 sein 175-jähriges Jubiläum und das wird mit einer großen Neujahrsauftaktveranstaltung "Winterzauber" am 10.01.2020 gefeiert.

Als Breitensportverein wollen wir alle "bewegen" dabei zu sein! Wir freuen uns über jede Stimme, denn wir  laden alle Friedberger, von jung bis alt ein mit uns den ganzen Nachmittag zu feiern und organisieren Bewegungs- und Mitmachgeschichten für die Kleinen, ein Kinonachmittag für die Kinder und Jugendlichen sowie ein Mitsing-Konzert für alle Bürger der Stadt.

 

https://sparda-vereint.de/voting/kultur/175-jahre-turngemeinde-winterzauber-event-fuer-friedberg/


Anmeldung Badminton Weihnachtsfeier Samstag 30.11.2019

Hier geht's zur Anmeldung der Weihnachtsfeier. Bitte meldet Euch bis zum 24.11. per Formular an. 


Das war unser Badminton-Camp...

... Vom 27.09. bis 29.09. begrüßten wir Hans Werner Niesner & sein Team bei uns!

Der ganze Beitrag inklusive Gruppenfoto uns Video findet ihr hier.


TG Friedberg setzt sich im ersten Pokalspiel durch...

... Mit einem Sieg über das Satzverhältnis gewinnt die Mannschaft auswärts gegen Dietesheim.

Am 25.09. startete die TG in die Pokalsaison. Auswärts gegen Dietesheim fühlte es sich eher wie ein Déja-Vue an, da wir in der letzten Pokalsaison ebenfalls diese Auslosung hatten.

Leider fehlte unser erster Herr, Tom, dennoch konnte spontan Andreas aushelfen. 

Start war 19:30 Uhr auf zwei Feldern. Somit startete das 1. HD und das DD. Diese zwei Punkte landeten sicher auf unser Konto. Das 2. HD erkämpfte sich zumindest in einer knappen Partie einen Satz für Friedberg, welcher mehr als goldwert war. Denn beim Pokalspiel gibt es kein "Unentschieden", es wird entweder über die gewonnen Spiele, Sätze oder auch Punkte der Gewinner der Partie ermittelt. Somit ist jeder Satz, aber auch Punkt wichtig. 

Während des 2. HDs wurde auch auch das DE ausgetragen. Trotz einer klaren Führung in beiden Sätzen, wurde das Spiel am Ende doch immer spannend und wurde im 2. Satz durch einen Netzroller erfolgreich beendet. Somit war der dritte Punkt gesichert. Mit dem Sieg unseres Mixed in klaren 2 Sätzen hatten wir den Spieltag schon gewonnen. 4 Punkte sind erspielt wurden und zusätzlich der eine Satz des 2. HDs. Dennoch fieberte die Mannschaft in den Herreneinzeln weiter. Marcus lieferte sich ein spannendes Match. Auch wenn er im ersten Satz noch nicht den Rhythmus hatte, drückten alle für den 2. Satz die Daumen. Und er konnte sich eine gute Führung ausbauen! Das Spiel gestaltete sich sehr spannend, vor allem als es auf das Ende zuging. Leider konnte Marcus sich nicht in den 3. Satz spielen. Das lief bei Yan im 2. HE anders - Er spielte durch den ersten gewonnen Satz noch einen Punkt auf das Satzverhältnis, musste sich dann aber in 3 Sätzen geschlagen geben. Auch Andreas konnte uns keinen Punkt im HE erspielen, dennoch sind wir dankbar für seinen Einsatz. Schließlich war er im wichtigen Satz im HD beteiligt. 

Gewonnene Tage fühlen sich immer gut an! Jetzt warten wir auf die nächste Auslosung.


Vorverkauf Länderspiel Deutschland - Niederlande

Am 3. Dezember findet in Bad Camberg das Länderspiel Deutschland - Niederlande statt. Als Verein können wir ermäßige Karten im Vorverkauf bestellen. Dafür haben wir Euch ein Formular angelegt. Wo sich jeder eintragen kann, der verbindlich eine Karte vorbestellen möchte.

 

Bis zum Mittwoch den 25. September 2019 ist es möglich per Formular, seine verbindliche Bestellung zu tätigen.

 

Hier gehts zum Formular...


Unser Gerd ist Weltmeister!

Im Herrendoppel der Altersklasse O75 sicherte sich unser Gerd die Goldmedaille.

Was für ein Erfolg für Gerd Pflug. Der Badmintonspieler der TG Friedberg hat bei den World Senior Championships in Kattowitz/Polen völlig überraschend den Weltmeistertitel im Herrendoppel der O75 gewonnen. An der Seite von Dietmar Unser (MTV Vechelde) startete der Hesse direkt am Sonntag mit einem Sieg in die Doppelkonkurrenz, die 14 weitere Doppel aus elf Ländern umfasste. Zwei weitere Siege in den Gruppenspielen folgten für die ungesetzte Paarung, dann war das Viertelfinale erreicht. Hier gewann das Duo ungefährdet gegen ein finnisch-norwegisches Doppel, bevor im Halbfinale mit den topgesetzten Japanern Hirota/Matsuda die amtierenden Weltmeister warteten. Nach einem glatten 11:21 im ersten Durchgang drehte das deutsche Duo die Partie und gewann knapp in drei Sätzen.

 

Im Finale trafen Pflug und Unser dann auf die polnischen Vizemeister Gasz/Tukendorf und einen ganzen Block polnischer Fans. Erneut hatten die beiden Deutschen einen holprigen Start, steigerten sich aber und gewannen den dritten Satz mit 21:14 und damit die Weltmeisterschaft.


Erfolgreiches Lampionturnier in Bad Camberg...

...Drei Mal stehen Friedberger auf dem Treppchen!

Am Wochenende des 06.07./ 07.07. lud die TG Camberg zum Lampionturnier ein. Und hier wurde das Teilnehmerfeld in allen Facetten von Friedberg ergänzt.

Doppel-Disziplinen:

Im Damendoppel spielten Nicky & Nicky in der Spielklasse 2, Susann & Kristin in der Spielklasse 3. Das Herrendoppel-Feld wurde in der Spielklasse 2 sowohl durch Marcus & Yan, als auch durch Jens & Steffen (RW Walldorf) erweitert. Nicky B. & David L. (RV Hoch-Weisel) waren im Mixed der SK1 gemeldet. In der SK2 gingen direkt 3 Paarungen an den Start: Sandra & Thorsten, Jens & Nicky L. und Marcus & Dorta (RV Hoch-Weisel). Die Spielklasse 3 schmückte sich mit Kristin & Christian. 

Einzel-Disziplinen: 

Tom & Marcus gingen in der Spielklasse 1 an den Start, Marcel in der Spielklasse 2 und Harald in der Spielklasse 3. 

Bei unseren Damen lief es wie am Schnürchen! Unser neu formiertes Doppel für die kommende Saison Susann & Kristin konnten bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier direkt den 3. Platz erreichen! Auch wenn die eine Niederlage schwer zu verkraften war, können die Beiden sehr stolz auf diesen Platz sein.

Unsere Nickys spielten sich souverän ins Finale, wo zwar der erste Satz noch verloren wurde, aber der Rest des Spieles reibungsfrei für die Beiden verlief und somit der 1. Platz erkämpft wurde!


Für Harald sollte sich das Lampionturnier noch als ein sehr entscheidendes Turnier herausstellen, denn hier wurde nicht nur der erste Podestplatz erreicht, sondern auch direkt der Turniersieg. So sieht es aus, wenn man von 0 auf 100 geht. Das harte Training zahlte sich nun endlich für ihn aus und wir hoffen, dass dies nur der Anfang einer erfolgreichen Turniergeschichte ist. Herzlichen Glückwunsch!

Für alle anderen war an diesem Wochenende leider keine Platzierung zu holen. 



Siege auf dem 21. Frankfurter Badmintonturnier!

... Wie schon im letzten Jahr kletterten Friedberger auf das Podest.

Am 08.06./ 09.06. richtete der 1. FBC wieder sein jährliches Badmintonturnier aus. Auch dieses Turnier fand nicht ohne Friedberger Beteiligung statt. Im Mixed der Spielklasse 2 meldeten sich sowohl Thorsten & Sandra als auch Nicky B. & Maxi B. (RV Hoch-Weisel). Zusammen mit Luisa W. (BV Hungen) ging Nicky auch im Damendoppel an den Start, womit auch der Samstag begann. In der Gruppenphase mussten sich die Beiden gegen eine Frankfurter Paarung geschlagen geben, gewannen jedoch alle weiteren Spiele und zogen als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Hier wartete ein harter Kampf über drei Sätze, welchen Nicky & Luisa für sich entscheiden konnten (23:21; 17:21; 21:14) und somit den Einzug in das Finale erfolgreich war. Und dort stand nun auch das Frankfurter Doppel, welches in der Gruppenphase gesiegt hatte. Die Revanche am gleichen Tag austragen und vor allem um den Turniersieg ergreifen zu können, spornte Nicky & Luisa an. Der erste Satz konnte relativ deutlich 21:15 gewonnen werden, wobei sich im zweiten Satz das Duell auf Augenhöhe abzeichnete. Mit 26:28 unterlagen sie den Frankfurtern. Nun sollte der dritte Satz entscheiden, wer auf dem Podest ganz oben steht. Auch der dritte Satz war denkbar knapp - 21:19 hieß es zum Schluss für... Nicky & Luisa! Sie konnten die Revanche nutzen und im richtigen Moment siegen!


Am Nachmittag wurden nun die Mixed ausgetragen. Sowohl Thorsten & Sandra als auch Nicky & Maxi verließen die Vorrunde als Gruppenerster. In einem harten Viertelfinale über drei Sätze setzten sich Thorsten und Sandra durch und zogen in das Halbfinale ein. Dort forderten die Gegner alles von den Beiden ab und es ging ebenso über die volle Distanz. Im dritten Satz galt es vor allem die Nerven zu bewahren. Leider unterlagen die Friedberger 20:22 und spielten im Anschluss das Spiel um Platz 3. Hier trafen sie auf bekannte Gegner aus der Vorrunde und auch hier hieß es: 3 Sätze, sowohl in der Vorrunde als auch im kleinen Finale. Auch wenn sie in der Vorrunde den Sieg noch knapp für sich entscheiden konnten, mussten sie sich im kleinen Finale leider geschlagen geben und der 4. Platz war am Ende des Tages erreicht wurden.

Für Maxi & Nicky wurde der Tag ohne Satzverlust auf dem 1. Platz beendet. 

Der Sonntag war dann gekennzeichnet von den Einzeldisziplinen. Im Herreneinzel der Spielklasse 2 gingen Tom & Marcel an den Start, im Dameneinzel nahm Sandra teil.  Marcel schlug sich richtig gut in dem harten Teilnehmerfeld. Auch wenn nach der Gruppenphase leider Schluss für ihn war, konnte er die Spiele mit den entsprechenden Chancen nutzen, und viele Punkte erkämpfen. 

Ähnlich verlief es auch für Sandra. Hier konnte sie alle Spiele gewinnen, welche Chancen beinhalteten und somit ihre Leistung abrufen. Für einen Treppchenplatz hatte es leider nicht gereicht.

Für Tom ging es nach der Gruppenphase erst richtig los. Im Viertelfinale triumphierte er mit einem 3-Satz-Sieg gegen seinen Gegner und musste sich im Halbfinale in zwei Sätzen geschlagen geben. Somit spielte er das kleine Finale. Aber auch hier sollte es sehr knapp und sehr spannend werden, denn den ersten Satz gewann Tom mit 28:26 Punkten. Der zweite Satz wurde dann zu 16 auf sein Konto verbucht, und somit erreichte unser Tom einen sehr guten 3. Platz!


Unser Wetterau-Cup 2019 war wieder ein voller Erfolg...

... Die Zusammenfassung zu unserem Turnier :)

Am Wochenende des 01.06./ 02.06. fand bei uns in der Wetterau wieder der Wetterau-Cup statt. 

Das ganz Besondere: Dieses Jahr hatte unsere Magret & unsere Nicky B. ihren Geburtstag an diesem Wochenende. Also gab es verschiedene Gründe zu feiern. 

In diesem Jahr wurde das Turnier in zwei Spielklassen ausgetragen: Basic Class (B, C & Hobby) und Classic Class (A, BOL). Gespielt wurden 3 Gewinnsätze bis 11. 

Am Samstag startete man mit den Mixed in der Classic Class, gefolgt von den Herren- und Damendoppeln. In der Basic Class standen die Herren- und Dameneinzel auf dem Programm.

Auch Friedberger erzielten bei ihrem Heimturnier Treppchenplätze: Nicky B. mit Maxi B. (RV Hoch-Weisel) konnten den Sieg in der Wetterau erhalten, Nicky L. zusammen mit ihrem Partner Da-Rui (1. FBC) sicherten sich einen soliden 3. Platz. Die beiden Nicky's setzten mit einem 3. Platz im Damendoppel ihre Siegesserie fort.

Unsere Sandra sicherte sich am Nachmittag einen 3. Platz im Dameneinzel der Classic Class. Well done!


Am Sonntag folgten nun die Doppeldisziplinen in der Basic Class und die Einzeldisziplinen in der Classic Class. Hier konnte unser Tom ein spannendes Finale erreichen. In der Gruppenphase siegte er noch über seinen Gegner. Nach fünf Sätzen und somit der vollen Distanz musste er sich leider im Finale geschlagen geben. Der Weg dahin hatte viele Kräfte gekostet. Dennoch ist es am Ende des Tages für ihn ein hervorragender 2. Platz!

Im Damendoppel der Basic Class konnte auch ein tolles Ergebnis erzielt werden. Sandra & Ricarda den 3. Platz erkämpfen und für unsere Ricarda bedeutete dies der erste Turniererfolg. Das in den heimischen Hallen zu erreichen verleiht dem ganzen noch die extra Süße :) 

Der Wanderpokal wurde in diesem Jahr von der Spielgemeinschaft Flörsheim/ Rüsselsheim gewonnen! Herzlichen Glückwunsch.



Das Wochenende des 18.05. / 19.05. mit zwei Turnieren...

... Sowohl die Beteiligung an der HBV Rangliste, als auch das Miltenberger Turnier fand statt!

HBV Rangliste Großzimmern:

Im Mixed wurde die HBV Rangliste aus Sicht der TG Friedberg durch Maxi B. (RV Hoch-Weisel) & unsere Nicky B. ergänzt. Hier konnte die erste Runde knapp gegen eine sehr starke Paarung gewonnen werden. Auch wenn im weiteren Verlauf des Tages es sich eher schleppend erwies, wurde hier ein starker 8. Platz erkämpft. Im Damendoppel zusammen mit Jennifer Ludwigs (SV Disbu Rüsselsheim) konnten auch hier ein paar Sätze gewonnen werden.

Miltenberger Badminton Turnier:

An diesem Wochenende lud der TV Miltenberg zu einem spannenden Turnier ein. In drei Spielklassen Hobby, Profi und Profi+ wurden hier um die Podestplätze gekämpft. Die TG war in den Einzeldisziplinen durch Sandra, Marcus und Tom vertreten. Im Schweizer System über fünf Runden starteten nun die Spiele. Unser Tom konnte sich hier einen grandiosen ersten Platz sichern, wobei er nur einen Satz am ganzen Tag abgeben musste. Marcus erreichte nach zwei gewonnenen Spielen einen guten achten Platz. Auch unsere Sandra kam mit einem Treppchenplatz in die Wetterau zurück. Nach vier anstrengenden Spielen freute sie sich über einen verdienten dritten Platz.


Treppchenplätze auf dem Rödermarkpokal...

... Beim Gastgeber KSV Urberach konnten zwei Podestplätze erreicht werden.

Am 27.04. / 28.04. lud der KSV Urberach zu seinem 42. Rödermarkpokal ein. Natürlich waren hier auch wieder Spieler/-innen der TG Friedberg vertreten. Der Samstag begann mit den Doppeldisziplinen. Im Mixed der Spielklasse 1 (BOL & VL) gingen Nicky B. & Maxi (RV Hoch-Weisel) an den Start, das Mixed in der SK 2 wurde von Sandra & Thorsten aufgefüllt. Hier gingen die Beiden als Gruppenerster aus der Vorrunde und erreichten das Halbfinale. Dort mussten sie sich leider in drei Sätzen geschlagen geben und auch das kleine Finale wurde leider knapp verloren. Somit erlangten Thorsten & Sandra den 4. Platz.

Im Mixed 1 erreichten Maxi und Nicky das Finale, in welchem eine harte Verbandsligapaarung wartete. Nach 3 sehr knappen Sätzen mussten sie sich dort allerdings geschlagen werden, kletterten jedoch am Ende der Disziplin auf den 2. Platz.

Am Nachmittag konnte Nicky B. zusammen mit ihrer Partnerin Lea (SV Hermsdorf) ein gelungenes, thüringisches Damendoppel abliefern und den Turniersieg in der Spielklasse 1 erkämpfen. 

Am Sonntag gingen dann unser Marcus und unser Tom im Herreneinzel der SK1 an den Start. Hier kam es auch im Achtelfinale zum Friedberger Duell, welches Tom für sich entscheiden konnte. Leider kam er dann nicht über das Viertelfinale hinaus. Dennoch wurden hier interessante Spiele und wir bedanken uns beim Ausrichter für die Organisation!



Erfolge für Friedberg auf dem Limes-Cup in Bad Nauheim...

... Vier Mal stehen Friedberger auf dem Podest!

Am Wochenende des 13./14. Aprils 2019 lud der RV Hochweisel und der TSV Nieder-Mörlen zum Limes Cup in Bad Nauheim ein. Da das schließlich direkt um die Ecke ist, war auch Friedberg wieder zahlreich vertreten. 

Der Samstag startete klassisch mit den gemischten Doppeln. Hier meldeten sich Marcus & Sandra, Nicky L. & Jan (1. BV Maintal) und Nicky B. & Maxi (RV Hoch-Weisel) in der Spielklasse 1. Mit perfekten 16 Meldungen konnte ein schönes Turnier und ein schöner Modus beginnen. Sandra & Marcus konnten sich leider nicht auf die Podestplätze spielen. Die anderen beiden Paarungen verließen die Gruppenphase als Gruppenerste.

 Nicky B. & Maxi gewannen souverän das Viertelfinale gegen die gedachten Turnierfavoriten, bekamen jedoch im Halbfinale eine große Aufgabe. Der erste Satz wurde knapp zu 19 verloren, im zweiten Satz konnte man einen Rückstand von 10:17 noch umdrehen und diesen holen. Somit war auch der dritte Satz denkbar knapp, jedoch wurde dieser auch von Nicky B. & Maxi gewonnen. Auch bei Nicky L. & Jan konnte das Halbfinale erst in 3 Sätzen gegen ein heimisches Mixed gewonnen werden. Somit bestritten unsere Nickys das Finale, welches letztendlich von Nicky B. & Maxi gewonnen wurde! herzlichen Glückwunsch zu 2 Podest-Plätzen im Mixed. 


Nachmittags starteten dann auch die Herren- und Damendoppel. In der Spielklasse 1 traten Marcus mit Sascha (TV Bensheim), Gerd & Max (RV Hoch-Weisel) und unsere Nickys an - in der Spielklasse 2 spielte sowohl Sandra & Beate, als auch unser Timo & unser Gerrit. 

Leider war für Gerd & Max und auch Timo & Gerrit nach der Gruppenphase Schluss. Auch für Marcus & Sascha hat es leider nicht für den Einzug in podestrelevanten Spielen gereicht. Bei den Damen lief es dafür am Nachmittag umso besser. Nach nur einem verlorenen Spiel sicherten sich die beiden Nickys Platz 2. Noch besser lief es für Sandra & Beate, denn sie marschierten ohne Spielverlust direkt auf Platz 1. Well done Ladies!


Am Sonntag starteten auch die Herren- und Dameneinzel. Sandra & Marcus gingen hier in ihrer dritten Disziplin an den Start. Marcel und Harald starteten in der Spielklasse 2. Auch wenn die beiden hier die Gruppenphase erfolgreich absolvierten, war für Marcel im Achtelfinale und für Harald im Viertelfinale Schluss. Auch Marcus und Sandra konnten leider keine Spiele für ein Podestplatz bestreiten. Nichtsdestotrotz waren auch hier viele spannende und knappe Drei-Satz-Spiele dabei!

Vielen Dank an den RV Hochweisel und den TSV Nieder-Mörlen für die tolle Organisation und den mehr als angenehmen Turnierverlauf. Bis zum nächsten Jahr!


Unser Gerd triumphiert bei Südwestdeutschen Meisterschaften...

... Sowohl im Herrendoppel als auch im Herreneinzel kommt der Meister aus der TG!

Die Südwestdeutschen Altersklassenmeisterschaften wurden am Wochenende des 06./07. Aprils in Rheinland-Pfalz (Kirchen) ausgetragen. Auch unser Gerd trat im HD O75 und HE O75 an. Der Samstag startete mit dem Herreneinzel, in welchen er nur einen Satz gegen den Erstgesetzten verloren hatte und somit als Sieger der Disziplin vom Feld ging!

Und diese Erfolgssträhne sollte auch nicht abreißen. Zusammen mit Unterstützung aus dem TV Bensheim, Bodo-Ingolf Dernbach, wurde auch das Herrendoppel mit nur einem verlorenen Satz gewonnen. Zweifacher südwestdeutscher Meister kommt somit aus der Wetterau - Unser Gerd!


Mitternachtsturnier in Themar wieder mit Friedbergern...

... Vanessa & Marcel gewinnen in der Gruppe 3!

Am Wochenende des 06.04. fand im thüringischen Themar das Mitternachtsturnier statt. Letztes Jahr startete die TG mit der Tradition, den einen oder anderen Spieler mit auf den Weg zu schicken. Dieses Jahr traten Vanessa & Marcel und Magret & Christian in der Gruppe 3 an, unsere Nicky bekam Unterstützung aus Kassel für die Gruppe 1. 

Da das Turnier erst 17 Uhr startet, war vorher Zeit, die Sonne im schönen Rennsteig und fernab von den ganzen Städten auch mal die Waldluft zu genießen. 


Wieder zurück gab es keine große Gelegenheit zum Durchatmen, wir starteten den Weg zum Turnier! Jede Paarung hatte fünf Spiele vor sich. Sowohl Vanessa & Marcel, als auch Christian & Magret gewannen das erste Spiel. Leider mussten sich Nicole & Henning trotz langer Führung gegen das heimische Doppel geschlagen geben. In Runde 2 warteten dann die späteren Turniersieger auf die beiden - Und auch hier... Eine lange und auch hohe Führung muss erst einmal in die Ziellinie gebracht werden, was leider nicht gelang. Dennoch wurden die weiteren drei Spiele souverän von Nicole & Henning gewonnen, sodass ein guter dritter Platz erreicht werden konnte. 

 

Unsere Paarungen der Gruppe 3 begegneten sich direkt in der zweiten Runde, wo Vanessa & Marcel sich durchsetzen konnten. Und auch während des restlichen Abends blieben sie ungeschlagen und konnten sich den ersten Platz erkämpfen! Glückwunsch! Und obwohl auch Magret & Christian über den späteren dritten Platz triumphierten, entschied leider das Punktverhältnis über die Platzierung. Dennoch können sie stolz auf die gezeigte Leistung sein, denn Magret hatte mit Christian einen unerfahrenen Spieler an ihrer Seite. Zum Schluss war der sechste Platz von 14 das Ergebnis. Glückwunsch! 


Trainingszeiten in den Osterferien in Ockstadt

In den Osterferien vom 15.04. - 27.04. bleibt die Henry-Benrath-Halle geschlossen. Folgende Termine stehen uns währenddessen in Ockstadt als Trainingsmöglichkeit zur Verfügung:

  • 14.04. - 10 - 13 Uhr
  • 21.04. - 10 - 13 Uhr
  • 28.04. - 10 - 13 Uhr

Wir freuen uns auf euch!


Die Saison 2018/2019 ist beendet...

... und mit was für einem Abschluss: Die TGI holt sich die Last-Minute Meisterschaft in der A!

Spannender geht es echt nicht. Mit einem etwas zurückhaltenden Rückrundenstart rechnete man nicht mehr mit der Tabellenspitze. Gegen Hofheim ließ man in einem Unentschieden wichtige Punkte liegen und auch gegen den Dauer-Ersten ABC Frankfurt verlor man wichtige Punkte. Es war klar: Die Meisterschaft war nur unter einer Reihe glücklicher Umstände möglich. Bis zum letzten Tag, den 31.03.2019, war es spannend. Wir haben alle Hürden, welche wir aus eigener Kraft meistern konnten, genommen und die restlichen Spiele gewonnen. Jedoch hatte der ABC Frankfurt während der Rückrunde unerwartet das Spiel gegen Dortelweil verloren, welches uns näher an die Tabellenspitze rückte. Am Sonntag ging es dann um alles oder nichts: Spielt der ABC Unentschieden oder verliert gegen Hofheim, werden wir Meister. Und so sollte es sein - Durch den Sieg von Hofheim 5:3 gegen den ABC katapultiert dies uns an die Tabellenspitze! Bezirksoberliga - Wir kommen und wir werden bereit sein ;) 


Unsere zweite Mannschaft belegte in einer stark besetzen B-Klasse das gute Mittelfeld - den 4. Platz. Der Klassenerhalt ist somit gesichert. Die neu-formierte C-Klasse-Mannschaft freut sich auch auf die nächste Saison und wieder spannenden Spielen. Auch in der Jugendabteilung war der Kampf um den Vizemeister bis zum Schluss spannend. Leider wurde das letzte Spiel verloren, jedoch sind wir auch stolz auf die Ergebnisse in der Jugend! Well done. 


Die letzen Spiele der Saison am 30. und 31. März

Liebe Badminton Freunde,

es ist soweit die letzten Spiele der Saison werden am 30.und 31. März gespielt. Am Samstag den 30. März spielen alle Mannschaften bis auf die Jugendmannschaft nochmals in unserer Heimischen Halle (Henry Benrath Schule/Halle). Diese Gelegenheit möchten wir für ein Saisonabschluss nutzen und nach den Spielen zum freien Spielen bei Speisen und Getränken einladen.

Es werden alle Plätze aufgebaut sein, freie Plätze können von allen ob Eltern, Geschwister, Großeltern oder Freunden gemeinsam mit uns bespielt werden.


Folgende Spiele stehen an:


Samstag 30.März
16:00 Uhr TG Friedberg 2 <=> 1.Frankfurter BC V
18:15 Uhr TG Friedberg 1 <=> 1. Frankfurter BC IV
18:15 Uhr TG Friedberg 3 <=> SG Langenselbold/Hörstein 2


Die TG Friedberg lädt am 25. März zur Mitgliederversammlung

Es ist wieder soweit ein Jahr ist rum und die TG Friedberg lädt am 25. März zur Hauptversammlung in unser Vereinshaus ins Hüttchen ein.

Alles Details findest du in der PDF Datei.

Download
Einladung zur Mitgliederversammlung
Einl. zur Mitgliederversammlung 2019.pd
Adobe Acrobat Dokument 22.1 KB

Fünffache Qualifikation der Friedberger für die HBV-Rangliste!

Zwei Mixed, ein Damendoppel und zwei Dameneinzel erspielten sich die Eintrittskarte.

Am Wochenende des 12.01. und 13.01.  fand die erste Bezirksrangliste O19 in der Henry-Benrath-Halle statt. Eine Rangliste ist für aktive Spieler eines der wichtigsten Turniere im Jahr. Hier erspielen sich die Sportler wichtige Punkte, welche ihnen die Qualifikation für weitere Turniere ermöglicht. 

 

Der Samstag begann, wie gewohnt, mit den gemischten Doppeln. Auch wenn die Meldungen insgesamt nicht so üppig ausfielen wie gewohnt, kam man doch in dieser Disziplin auf seine Kosten: Hier erwarteten die Spieler/-innen 5 Spiele auf Augenhöhe. 

 

Sandra & Anton formten sich zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Doppel zusammen und konnten doch drei von fünf Spielen in die Verlängerung bringen. Nicole Löhnerz & Da-Rui (Friedberg/ Dortelweil) traten ebenfalls zum ersten Mal zusammen an und waren die Drei-Satz-Paarung des Tages. Sie gingen in vier von fünf Spielen über die volle Distanz. Und dieser Einsatz wurde mit einem dritten Platz belohnt. 

Das Finalspiel bestreiteten Thorsten & Nicole Brückner gegen Maximilian & Lisa (BV Frankfurt). Hier wurde der erste Satz knapp mit 24:22 für uns gewonnen, jedoch musste der zweite auch knapp abgegeben werden. Dritter Satz - Entscheidungssatz: Alles oder nichts. Unser Friedberger Team erspielte sich einen Vorsprung von 18:14 bis Thorsten sich bei einem Ausfallschritt den Oberschenkel verdrehte. Was für ein Unglück... Dennoch gaben die beiden nicht auf und trotz der Schmerzen wurde der Satz zu Ende gespielt... Und wer hat ihn gewonnen? FRIEDBERG! 


Andreas & Marcel, das Herrendoppel aus unserer 2. Mannschaft, erwarteten gleich im Auftaktspiel das Gewinnerdoppel Niclas & Fuat. Auch die darauffolgenden Paarungen überzeugten mit hoher Qualität. Dennoch konnten die beiden ihre Spielweise an den Erfahrungen anpassen.

Unsere Badmintonfreunde aus Hoch-Weisel, Lukas & David mussten sich knapp in 3 Sätzen im Finale geschlagen geben, lassen dennoch den 2. Platz in der Wetterau! Glückwunsch!

 

Unsere Damen Nicole Brückner und Nicole Löhnerz mussten sich ebenfalls knapp in drei Sätzen im Finale geschlagen geben, welche den beiden dennoch einen super 2. Platz beschert.


Am Sonntag wurden dann die Einzeldisziplinen ausgetragen. Auch hier war die Gegenwehr im Männerbereich sehr hoch, sodass es für Andreas & Harald leider nicht für die Qualifikation reichte, auch wenn hier viele interessante Gegner und Spiele dabei waren. 

 

Im Damenbereich konnte sich Johanna Bietenbeck (Maintal) durchsetzen, gefolgt von unserer Sandra und unserer Nicole Brückner. 


Fazit des Wochenendes: Friedberg qualifiziert sich 5-fach für HBV-Rangliste, welche am 18.05./ 19.05. stattfindet - Zweifach im Mixed, einmal im Damendoppel und zweifach im Dameneinzel. Weiter so! Wir freuen uns auf die Begegnungen im Mai. 


Erfolg auf dem Weihnachtsturnier in Werdorf...

... Unsere Sandra gewinnt das Damendoppel in der SK2 mit Unterstützung aus Zeilsheim!

Das war ja ein Durchmarsch! Am 22.12.2018 fand in Werdorf das Weihnachtsturnier statt und auch die Friedberger konnten sich eine Teilnahme nicht entgehen lassen. Auch wenn in der Spielklasse 1 bis Verbandsliga kein Treppchenplatz zu holen war, konnte in der Spielklasse 2 der Turniersieg im Damendoppel erspielt werden. Sandra (Vfl Zeilsheim) und unsere Sandra (TG Friedberg) schafften es jedes Spiel zu gewinnen und den verdienten ersten Platz abzuräumen. Vor allem ein Vorrundenspiel erwies sich als anstrengender Kampf, welcher knapp in drei Sätzen gewonnen werden konnte. Und wie es der Tag zeigte, war diese Paarung auch das stärkste gegnerische Team. Denn im Finale trafen die Sandras noch einmal auf dieses Damendoppel. Das Wissen, dass man diese Paarung schlagen kann und der Wille, den Turniersieg zu ergattern, brachte nach einem ersten verlorenen Satz, zwei gewonnene Sätze und das gewonnene Finalspiel mit sich! Was für ein Erfolg für Sandra & Sandra.



Unser Stand auf der Bergweihnacht in Bad Nauheim...

... Weihnachtsmarkt auf dem Johannisberg von Freitag, den 07.12.2018 bis Sonntag, den 09.12.2018

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Stand von uns auf der Bergweihnacht. Glänzen werden wir dieses Jahr wieder durch unsere köstliche Suppe für die kalte Jahreszeit und diversen Heißgetränken, wie heißer Apfelwein, jedoch vor allem Winzerglühwein. Das dürft ihr nicht verpassen!

Mehr Informationen zum Programm und weiteren Ausstellern könnt ihr hier finden.

Für die Vereinsinternen: Falls ihr euch noch nicht für einen Dienst eingetragen habt und gerne wissen möchtet, was noch frei ist, kommt hier der Link zu den "Schichtplänen" :)


Die Friedberger auf den Bezirksmeisterschaften

Am Wochenende des 27.10./ 28.10. fanden in Walldorf die Bezirksmeisterschaften statt. Auch dieses Event konnte nicht ohne Friedberger Beteiligung ausgetragen werden. 

Der Samstag startete früh um 09:00 Uhr mit den Mixed. Hier waren Jens & Nicole und Thorsten & Nicole gemeldet. Nach der ersten erfolgreichen Runde wartete eine Hessenliga-Paarung auf Thorsten und Nicole. In der letzten Begegnung unterlagen sie den beiden noch sehr knapp, sodass die Freude auf die Revanche groß war. Nach einer Führung des Friedberger Doppels im ersten Satz von 20:16 mussten sie diesen doch noch 21:23 abgeben. Die Enttäuschung konnte doch schnell abgehakt werden und der Fokus lag im zweiten Satz auf den Sieg, welcher 21:18 knapp von den TG'lern gewonnen wurde. Dritter Satz - Entscheidungssatz. Eine deutliche Führung erspielten sich die Zwei direkt am Anfang. Nun galt es, diese sicher nach Hause zu schiffen. Und Wahnsinn - Thorsten & Nicole schlagen die Hessenligisten im dritten Satz 21:16!

Auch wenn die darauffolgende Runde die beiden Paarungen an den Einzug in das Finale stoppte, kam es im Spiel um Platz 3 zum Wetterauer Derby. Dies bedeutete jedoch allerdings auch, dass Platz 3 und Platz 4 in dieser Disziplin und somit die Qualifikation beider Paarungen für die hessischen Meisterschaften gesichert waren!

Dieses Mal konnte dieses Duell Thorsten & Nicole für sich gewinnen - Auch wenn es immer ein Kopf-an-Kopf-Rennen ist. Somit war der erste Treppchenplatz für Friedberg erreicht!


Am Samstag Nachmittag starten dann die Herren- und Damendoppel. Thorsten & Marcus, Jens & Da Rui (Dortelweil) als auch Nicky & Nicky gingen für Friedberg an den Start. Die Männer konnten sich nach spannenden Spielen Platz 8 und Platz 9 sichern. Nicky und Nicky unterlagen nur knapp im Spiel um Platz 3 den Gegnerinnen aus dem 1. FBC im 3. Satz 17:21. Dennoch erspielten sich unsere Damen somit die Qualifikation für die hessischen Meisterschaften.

Sonntag ist Einzel-Tag und pünktlich um 09:30 Uhr starteten die Herreneinzel, repräsentiert von Marcus und Harald. Diese trafen direkt im ersten Spiel auf zwei gesetzte, sehr starke Gegner und mussten trotz harten Kampf diese Spiele leider abgeben. Jedoch wartete auf Marcus direkt ein grandioser 2-Satz-Sieg, welcher deutlich zu 17 und zu 8 (!) auf das Friedberger Konto wanderte. Nach weiteren spannenden Spielen landete Marcus in den Top 10 der Meisterschaft. Leider war für Harald nach zwei Niederlagen Schluss, jedoch konnte er im zweiten Spiel noch einmal alles geben und dieses in den dritten Satz verlängern. 

 

Im Dameneinzel warteten Sandra & Nicole auf ihren Einsatz. Die ersten Spiele starteten 10:30 Uhr. Sandras erstes Spiel verlief direkt über drei anspruchsvolle Sätze gegen eine starke Gegnerin aus dem 1. FBC. Den ersten Satz musste Sandra abgeben, jedoch konnte der zweite Satz hart erkämpft werden. Leider verlor Sandra das erste Spiel und konnte im Verlauf des Spieltages den 6. Platz einnehmen. 

Nicole spielte sich nach einem spannenden Match ins Finale, welches in drei Sätzen aus Friedberger Sicht verloren wurde. Dennoch bedeutete dies einen zweiten Treppchenplatz und somit die vierte Qualifikation für die Friedberger für die hessischen Meisterschaften!



Große und erfolgreiche Friedberger Beteiligung auf dem Froschkönigturnier in Zeilsheim!

Am Samstag, den 29.09.2018 organisierte das Team vom Vfl Zeilsheim, der Gewinner des Wanderpokals vom Wetterau-Cup, ihr Froschkönigturnier. Aus Friedberg waren einige Paarungen vertreten: 

Mixed Gruppe B:

  • Jasmin & Timo (beide TG III)
  • Susann & Dieter (TG III/ ESV Jahn Treysa)

Damendoppel Gruppe B:

  • Jasmin & Susann (beide TG III)

Mixed Gruppe A:

  • Nicole & Thorsten (beide TG I)
  • Marcus & Luisa (TG I/ BV Hungen)

Damendoppel Gruppe A:

  • Sandra & Antje (beide TG II)
  • Nicole & Luisa (TG I/ BV Hungen)

Herrendoppel Gruppe A:

  • Marcus & Thorsten (beide TG I)
  • Marcel & Andreas (beide TG II)
  • Tom & Marco (TG I/ SV Funball Dortelweil)

Am Samstag in der Früh starteten die Mixed-Paarungen. Für Jasmin &  Timo war es das erste Mixedturnier und somit eine Premiere. Sie haben ihre Chancen genutzt und die Spiele, welche möglich zu gewinnen waren, gewonnen. Mit neuen Erfahrungen und einen guten 5. Platz kehren sie zurück in die Wetterau. Bei Susann & Dieter, welche sich erst auf dem Turnier kennenlernten, kam der Stein erst mit der Zeit ins Rollen, jedoch stand hier auch die Freude am Sport im Vordergrund.

Im Mixed der Gruppe A spielten Marcus & Luisa auch das erste  Mal zusammen auf einem Turnier. Somit wurde das erste Spiel leider noch aufgrund von Unstimmigkeiten verloren. Das zweite Spiel verlief deutlich besser, welches sie dann auch zum Schluss für sich gewinnen konnten. Im entscheidenden 3. Spiel, in welchem man sich für das Halbfinale qualifiziert, mussten sich Marcus & Luisa leider ganz knapp geschlagen geben.

Nicole & Thorsten erkämpften sich in der Gruppenphase 3 Siege, wobei ein Spiel nur knapp in drei Sätzen gewonnen wurde. Das Halbfinale gegen Spieler aus Zeilsheim entschied sich zu 11 und zu 17 für die TG und somit zogen die Zwei in das Finale ein. Auch dies konnte klar in 2 Sätzen gewonnen werden und der Turniersieg im MX A geht in die Wetterau :)


Am Nachmittag starten dann die Doppel-Disziplinen. Die Herren-Doppel wurden im Schweizer-System bestritten. Marcel & Andreas waren unsere 3-Satz-Spieler des Tages. Viele ihrer angetretenen Spiele gingen in die Verlängerung, auch wenn nicht immer ein Sieg dadurch errungen wurde. Thorsten & Marcus hingegen kämpften ein wenig mit der Kondition. Schließlich hatten beide schon eine anstrengende Mixed-Disziplin in den Knochen. Vielleicht war das der Funken, welcher zu einem Treppchenplatz leider gefehlt hat. Nichtsdestotrotz bestritten auch sie sympathische und spannende Spiele.

Das Doppel Tom & Marco wurde auch auf dem Turnier durch eine Freimeldung "gegründet". Sie erkämpften sich am Ende des Tages einen 4. Platz :)


Bei den Damen spielte "Jede gegen Jede" - Dies bedeutete für Gruppe B drei Partien und für Gruppe A ganze sechs Partien. Mit nur einer Niederlage konnte sich Susann & Jasmin souverän den 2. Platz erspielen. Glückwunsch :)

Im Damendoppel A war die Konkurrenz sehr stark, was natürlich im Laufe des Nachmittags immer mehr Kraft kostete. Gerade unsere angeschlagene Sandra, welche mit Halsschmerzen und einem Vorboten der Grippe kämpfte, bekam das zu spüren. Trotzdem kämpften sich die Zwei durch die harten Spiele. Für Luisa & Nicole, welche sich zwar länger kennen, jedoch noch nie zusammen gespielt haben, war nach nur einer Niederlage der 2. Platz gesichert. 


Mit drei Treppchenplätzen fuhren wir abends um 21 Uhr wieder in die Wetterau. Danke an das Orga-Team des VfL-Zeilsheim für das schöne Turnier. 


Die Saison 18/19 ist gestartet :)

Mit vier Mannschaften startet Friedberg in die neue Saison. Wir wünschen allen Teams erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele. Mehr über die Mannschaften könnt ihr hier nachlesen.


Auslosung der ersten Spiele um den Pokal

Die Auslosungen im Kampf um den Bezirkspokal stehen fest! Die ersten Spiele starten am 29.08.2018. Friedberg hat zuerst ein Freilos, freut sich aber schon auf die ersten Spiele. Wir drücken den Teams alle Daumen und sind gespannt auf die Ergebnisse!

 

Zur Auslosung geht es hier entlang.


Neue Trainer braucht das Land...

"Working hard for something, we don't care about, called stress.

Working hard for something we love called passion."

Der Verein ist stolz auf euch!

 

Unser Chef Marcus und seine Partnerin Sandra bringen ihren hart erkämpften Trainerschein mit in die Wetterau. Nach unfassbar viel Input hinsichtlich Theorie und Praxis können wir uns als Verein nur glücklich schätzen, sie im Team zu haben. Nicht jeder ist bereit, so viele Stunden für diesen Sport zu opfern und euch gelingt es, diese Ausbildung, die vielen wöchentlichen Trainingsstunden, Turniere und euer eigenes Leben unter einem Hut zu bringen.

 

Uns bleibt es nur übrig, euch einen tiefen Dank für euren Einsatz auszusprechen. Wir freuen uns auf viele weitere harte Traings-Sessions mit euch.


Trainingszeiten Kinder- und Jugendtraining

In unserem Kinder- und Jugend-Bereich möchten wir uns als Abteilung neu ausrichten. Trainingsinhalte sollen strukturierter und aufbauend vermittelt werden. Dazu müssen wir Kräfte bündeln und dies hat auch Auswirkungen auf die Trainingszeiten. Alle Informationen rund um das Kinder- und Jugend-Training findet Ihr auf unter dem Menüpunkt Training & Trainingszeiten